homepage | kontakt | links | impressum | einloggen
Homepage
Über uns
Papst-und Bischofsworte
Gottesdienste
Anbetung
Beichte und Aussprache
Sakramente
Heilige/Selige
Gemeinschaften/Bewegungen
Glaubensschätze
Die Bibel
Gebetsanliegen
Der Sonntag
Die Tugenden
Gott, die Quelle des Segens
Kreuz und Kreuzzeichen
Weihwasser
Weihrauch
Was sind Sakramentalien
Herz Jesu
Heiligenfeste
Ablass
Teufel
Gebete
Pilger- und Besinnungswege
Pilgerpass
Gebetskreise
Jugend
Familie
Weltkirche
Geistliche Berufungen
New Age/Esoterik

Die Tugenden

Die Tugend ist eine beständige, feste Nahrung, das Gute zu tun.
"Das Ziel eines tugendhaften Lebens besteht darin, Gott ähnlich zu werden" (hl. Gregor von Nyssa).

Die göttlichen Tugenden
Die Göttlichen Tugenden haben Gott selbst zum Ursprung, zum Beweggrund und zum unmittelbaren Gegenstand. Sie werden dem Menschen mit der heiligmachenden Gnade eingegossen und machen ihn fähig, in Verbindung mit der Dreifaltgkeit zu leben. Sie bilden die Grundlage und die Seele des sittlichen Handelns des Christen und beleben die menschlichen Tugenden. Sie sind das Unterpfand dafür, dass der Heilige Geist in den menschlichen Fähigkeiten wirkt und gegenwärtig ist.

Glaube
Der Glaube ist jene Tugend, durch die wir an Gott und an all das glauben, was er uns geoffenbart hat und was die Kirche uns zu glauben vorlegt. Denn Gott ist die Wahrheit selbst. Im Glauben überantwortet sich der Mensch Gott in Freiheit. Darum ist der gläubige Mensch bestrebt, den Willen Gottes zu erkennen und zu tun, denn der Glaube ist "in der Liebe wirksam" (Gal 5, 6)

Hoffnung
Die Hoffnung ist jene göttliche Tugend, durch die wir das ewige Leben als unser Glück von Gott ersehnen und erwarten,
indem wir auf die Verheißungen Christi vertrauen und
uns auf die Gnadenhilfe des Heiligen Geistes verlassen,
damit wir das ewige Leben verdienen und bis zum Ende des irdischen Lebens ausharren.

Liebe
Die Liebe ist jene göttliche Tugend, durch die wir Gott über alles und aus Liebe zu Gott unseren Nächsten wie uns selbst lieben. Jesus macht sie zum neuen Gebot, zur Vollendeung des Gesetzes. Die Liebe ist "das Band der Vollkommenheit" (Kol 3, 14) und die Grundlage der anderen Tugenden, die sie beseelt, anregt und ordnet: Ohne sie "wäre ich nichts" und "nützte mir nichts" (1Kor 13, 1-3)

(entnommen aus dem KATECHISMUS der Katholischen Kirche)

Die menschlichen Tugenden

Das sind die sogenannten Kardinaltugenden.

Klugheit
Die Klugheit macht die Vernunft bereit,
in jeder Lage unser wahres Gut zu erfassen
und die richtigen Mittel zu wählen, um es zu verwirklichen.
Sie steuert die anderen Tugenden, indem sie ihnen Regel und Maß gibt.

Gerechtigkeit
Die Gerechtigkeit ist der beständige, feste Wille,
den anderen das zu geben, was ihnen gebührt.
Die Gerechtigkeit gegenüber Gott nennt man "Tugend der Gottesverehrung"

Tapferkeit
Die Tapferkeit lässt in Schwierigkeiten standhalten
und im Erstreben des Guten durchhalten.
Sie reicht bis zur Fähigkeit,
für eine gerechte Sache eventuell sogar das eigene Leben zu opfern.

Mäßigung
Die Mäßigung zügelt die Neigung zu Vergnügungen,
sichert die Herrschaft des Willens über die Triebe
und lässt im Gebrauch der geschaffenen Dinge das rechte Maß einhalten.

 


Täglich das Evangelium

Die Lesungen des Tages: Klicken Sie hier >>

Neu: Vatikan-Kanal auf Youtube

www.youtube.com/vaticande

Täglich das Te Deum

Gedanken und Morgenlob zum Tag der Abtei Maria Laach unter www.mein-tedeum.com

Gebetsmeinung des Papstes

mehr>>

Segnungsgottesdienst in der Servitenkirche

Nächste Segnungsgottesdienste sind der  Samstag: 02.März, 06.April, 04.Mai, 01.Juni, 06.Juli von 14.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr. Gebet um eine Vertiefung unseres Glaubens, um die Heilung von unseren Krankheiten, um die Erneuerung unserer Gesellschaft und um die Ausgießung des Heiligen Geistes für einen verstärkten Dienst der Evangelisierung in unserer Diözese und weltweit.

Spendenkonto

Betrifft: Tirolmission

Bank Austria Creditanstalt
Kontonummer: 51468031801
BLZ 12000
IBAN: AT42 1200 0514 6803 1801
BIC: BKAUATWW 

erste europäische Bürgerinitiative

Sonntags gehören Mami und Papi uns!!!!!!

www.free-sunday.eu

 

Friedensgottesdienst

...in der Basilika Wilten, Beginn 18 Uhr 30, jeden 3. Dienstag im Monat, außer im August.  Infos: oasemaria@aon.at

 

Europa für Christus

www.Europe4Christ.net

 

Österreichisches Hospiz zur Heiligen Familie

Der neue Newsletter des Österreich-Hospizes in Jerusalem steht zum Herunterladen bereit.

Feuersturm

Jeden 1. Montag im Monat um 19:30 Uhr im Franziskanerkloster in Telfs, Hofeinfahrt Nord - Klara Krypta. "Lobpreis und Gebet um Erweckung für Kirche und Gesellschaft" 

Deutschsprachiges Pilgerzentrum in Rom

www.pilgerzentrum.de

Santa Maria dell'Anima - Deutschsprachige Pfarrgemeinde in Rom

www.santa-maria-anima.it, Rektor: Franz Xaver Brandmayr, Gottesdienst am Sonntag 10:00 Uhr, Gottesdienst an Werktagen 18:00 Uhr, Beichtgelegenheit jeweils 1 Stunde vor dem Gottesdienst.

 

Kathtube

Christliche Internetplattform Kathtube.com

webmaster