homepage | kontakt | links | impressum | einloggen
Homepage
Über uns
Papst-und Bischofsworte
Gottesdienste
Anbetung
Beichte und Aussprache
Sakramente
Heilige/Selige
Gemeinschaften/Bewegungen
Glaubensschätze
Gebete
Vater unser
Ave Maria
Ehre sei dem Vater
Apostolisches Glaubensbekenntnis
Engel des Herrn
Gebet zum Erzengel Michael
Novene
Gelöbnisgebet zum Fest Maria Aufnahme in den Himmel
zum Hl. Georg, zweiter Landespatron von Tirol
Gebet für den Papst
Mariengebet des Papstes
Gebet für die Diözese
Novene zur Göttlichen Barmherzigkeit
Gebet zur Herz-Jesu-Gelöbniserneuerung
Rosenkranz zur Göttlichen Barmherzigkeit
Der Sieben-Schmerzen-Rosenkranz
Via Matris – der Schmerzensweg Mariens
Gebet für die verfolgte Kirche
Pilger- und Besinnungswege
Pilgerpass
Gebetskreise
Jugend
Familie
Weltkirche
Geistliche Berufungen
New Age/Esoterik

Der Sieben-Schmerzen-Rosenkranz

Der Sieben-Schmerzen-Rosenkranz

Dieser Rosenkranz besteht aus sieben Absätzen zum Andenken an die sieben Schmerzen der seligsten Jungfrau Maria. Bei jedem Absatz betet man ein "Vater unser" und sieben "Gegrüsset seist du Maria".

1. Schmerz: Simeon spricht zu Maria: Deine Seele wird ein Schwert durchdringen.

Den ersten Schmerz empfand die seligste Jungfrau und Gottesmuttes Maria, als sie im Tempel ihren eingeborenen Sohn Jesus in die Arme des greisen Simeon legte und von ihm die Worte vernahm: Ein Schwert wird deine eigene Seele durchdringen, damit die Gesinnung vieler Herzen offenbar wird (vgl. Lk 2, 34).

Bete
· für die jungen Familien,
· für alle, deren Hoffnung zerstört wurde,
· um geistliche Berufe.

2. Schmerz: Gott spricht in der Nacht: Nimm dein Kind und flieh nach Ägypten

Den zweiten Schmerz empfand die seligste Jungfrau, als sie nach Ägypten fliehen mußte, um der Verfolgung des grausamen Herodes zu entgehen, der ihren Sohn zu töten suchte.

Bete
· für alle Flüchtlinge,
· für alle Opfer der Ungerechtigkeit,
· für die verfolgte Kirche.

3. Schmerz: Maria verliert ihr Kind und sucht es drei Tage lang

Den dritten Schmerz empfand die seligste Jungfrau, als sie mit Josef und ihrem geliebten Sohn Jesus Jerusalem besucht hatte, Jesus auf dem Rückweg vermißte und ihn drei Tage lang schmerzlich suchte.

Bete
· für alle verzagten Eltern,
· für alle gefährdeten Jugendlichen,
· für alle suchenden Menschen.

4. Schmerz: Maria begegnet ihrem kreuztragenden Sohn

Den vierten Schmerz empfand die seligste Jungfrau, als sie ihrem Sohn begegnete, wie er das schwere Kreuz auf seinen Schultern trug.

Bete
· für alle Kreuzträger und Kranken,
· für alle Helfer und Tröster,
· um den Blick für Notleidende

5. Schmerz: Maria steht unter dem Kreuz ihrem Sohnes

Den fünften Schmerz empfand die seligste Jungfrau, als sie zusehen mußte, wie ihr Sohn Jesus am Kreuz erhöht wurde und wie er nach dreistündiger Todesqual verschied.

Bete
· für die Rettung der Welt,
· für alle Sünder,
· um die Gnade der Treue und Beharrlichkeit

6. Schmerz: Der Leichnam Jesu wird in den Schoß seiner Mutter gelegt

Den sechsten Schmerz empfand die seligste Jungfrau, als ihr geliebter Sohn Jesus, von einer Lanze durchstochen, vom Kreuz abgenommen und in ihren Schoß gelegt wurde.

Bete
· für alle enttäuschten und alleinstehenden Menschen,
· für alle Witwen und Waisen,
· um die Kraft der Vergebungs

7. Schmerz: Der Leichnam Jesu wird ins Grab gelegt

Den siebten Schmerz empfand die seligste Jungfrau Maria, als sie sah, wie der heilige Leichnam ihres Sohnes Jesus in das Grab gelegt wurde.

Bete
· um die lebendige Hoffnung auf die Auferstehung,
· um eine gute Sterbestunde,
· für die Verstorbenen

Wiederkehrende Gebete

Drei "Gegrüßet seist du Maria …" (… in Dankbarkeit, dass Maria uns auf unserem Glaubens- und Lebensweg begleitet)

Das Glaubensbekenntnis

Bitte für uns, o schmerzreiche Jungfrau Maria!

Dass wir würdig werden der Verheißungen Christi.

Lasset uns beten:
Wir bitten dich, Herr Jesus Christus. Die seligste Jungfrau Maria, deine und unsere Mutter, deren Seele in der Stunde deines Leidens ein Schmerzensschwert durchbohrte, möge jetzt und in der Stunde unseres Todes unsere Fürsprecherin sein. Darum bitten wir durch dich, Jesus Christus, den Erlöser der Welt, der du mit dem Vater und dem Heiligen Geist lebst und herrschest von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

zurück

 


Täglich das Evangelium

Die Lesungen des Tages: Klicken Sie hier >>

Neu: Vatikan-Kanal auf Youtube

www.youtube.com/vaticande

Täglich das Te Deum

Gedanken und Morgenlob zum Tag der Abtei Maria Laach unter www.mein-tedeum.com

Gebetsmeinung des Papstes

mehr>>

Segnungsgottesdienst in der Servitenkirche

Nächste Segnungsgottesdienste sind der  Samstag: 02.März, 06.April, 04.Mai, 01.Juni, 06.Juli von 14.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr. Gebet um eine Vertiefung unseres Glaubens, um die Heilung von unseren Krankheiten, um die Erneuerung unserer Gesellschaft und um die Ausgießung des Heiligen Geistes für einen verstärkten Dienst der Evangelisierung in unserer Diözese und weltweit.

Spendenkonto

Betrifft: Tirolmission

Bank Austria Creditanstalt
Kontonummer: 51468031801
BLZ 12000
IBAN: AT42 1200 0514 6803 1801
BIC: BKAUATWW 

erste europäische Bürgerinitiative

Sonntags gehören Mami und Papi uns!!!!!!

www.free-sunday.eu

 

Friedensgottesdienst

...in der Basilika Wilten, Beginn 18 Uhr 30, jeden 3. Dienstag im Monat, außer im August.  Infos: oasemaria@aon.at

 

Europa für Christus

www.Europe4Christ.net

 

Österreichisches Hospiz zur Heiligen Familie

Der neue Newsletter des Österreich-Hospizes in Jerusalem steht zum Herunterladen bereit.

Feuersturm

Jeden 1. Montag im Monat um 19:30 Uhr im Franziskanerkloster in Telfs, Hofeinfahrt Nord - Klara Krypta. "Lobpreis und Gebet um Erweckung für Kirche und Gesellschaft" 

Deutschsprachiges Pilgerzentrum in Rom

www.pilgerzentrum.de

Santa Maria dell'Anima - Deutschsprachige Pfarrgemeinde in Rom

www.santa-maria-anima.it, Rektor: Franz Xaver Brandmayr, Gottesdienst am Sonntag 10:00 Uhr, Gottesdienst an Werktagen 18:00 Uhr, Beichtgelegenheit jeweils 1 Stunde vor dem Gottesdienst.

 

Kathtube

Christliche Internetplattform Kathtube.com

webmaster