homepage | kontakt | links | impressum | einloggen
Homepage
Über uns
Papst-und Bischofsworte
Gottesdienste
Anbetung
Beichte und Aussprache
Sakramente
Heilige/Selige
Gemeinschaften/Bewegungen
Glaubensschätze
Gebete
Pilger- und Besinnungswege
Pilgerpass
Gebetskreise
Jugend
Familie
Weltkirche
Geistliche Berufungen
New Age/Esoterik

Jakobsgemeinschaft

Die Jakobsgemeinschaft Innsbruck versteht sich als freiwilliger
Zusammenschluss von Frauen und Männern, denen die Verehrung des Heiligen Apostel Jakobus des Älteren, der Dom zu St. Jakob in Innsbruck und das Unterwegssein auf alten und neuen Jakobspilgerwegen im Sinn der pilgernden Kirche ein Anliegen ist.

Adresse:
Dompfarre St. Jakob
Domplatz 6
6020 Innsbruck
Tel: +43 (0)512 583902 (Fax -17)
E-Mail: jakobsgemeinschaft.tirol@dibk.at

Link für Jakobsweg Tirol und Empfehlungsschreiben für den Pilgerpass www.jakobsweg-tirol.net

Dompfarre.innsbruck@dibk.at

 

Alle 38 Jakobskirchen Tirols in einer Broschüre

38 Jakobskirchen gibt es in Nord-, Ost- und Südtirol. Eine Broschüre, herausgegeben von der Dompfarre St. Jakob und der Jakobsgemeinschaft Innsbruck beschreibt alle Bauwerke. mehr >>

 

 

Gedanken zum "Jakobsweg Tirol" von Bischof Manfred Scheurer

Der Weg ist ein menschliches Symbol, das eng mit unseren Daseinserfahrungen verknüpft ist. Für alles, was einen Anfang und ein Ende hat, legt sich die Vorstellung vom Weg nahe.

Der Gedanke vom Weg gehört außerdem zum ethischen Alphabet der Menschen. Sobald das Leben als Aufgabe und Tat begriffen wird, wird der Mensch in die Situation der Wahl und der Entscheidung versetzt.

In fast allen Religionen gibt es die Vorstellung von der Reise oder vom Aufstieg der Seele zu Gott. Von der biblischen Botschaft her sind diese Wege auch Gotteswege, der mit dem einzelnen Menschen und mit dem Volk Gottes mitgeht.
Der Gott der Bibel ist ein "Weg- oder Wandergott". Das Johannesevangelium spricht in einem absoluten Sinn von Jesus als dem Weg: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich" (Joh 14,6).

Ich hoffe, dass viele auf dem "Jakobsweg Tirol" die Melodie ihres ureigenen unverwechselbaren Lebens aufspüren. Ich erbitte für die Pilger, dass sie sich dem Geheimnis Gottes nähern.

Bischof Dr. Manfred Scheuer

Entnommen aus der Jakobswegbroschüre.
www.jakobsweg-tirol.net

Gedanken zum Jakobsweg von Erzbischof Dr. Alois Kothgasser

Das Unterwegssein, das Wandern, das Pilgern ist ein zutiefst existentielles Geschehen. Zwischen dem Ausgang, der Herkunft und dem Ziel liegt der Weg der Pilgerschaft. Pilger sein bedeutet, Wegstationen durchgehen, Rast halten, innehalten, sich stärken und sich wieder aufmachen, das Ziel vor Augen.
Pilgern bedeutet, das notwendige mitnehmen und allen unnötigen Ballast abwerfen, um erleitert zu sein und zieilstrebig vorangehen zu können.

Pilger sein heißt auch, mit Belastungen unterwegs sein, die Sorgen und Anliegen mit auf den Weg nehmen, um sie ins Heiligtum zu bringen, vor Gott und die Gemeinschaft der Heiligen.

Ich lade Sie herzlich ein, sich als Pilger auf den "Tiroler Jakobsweg" zu begeben, an den einzelnen Stationen des Pilgerweges zu verweilen, Ihre Sorgen und Hoffnungen in Stille, im Gebet vor Gott zu tragen.

In Verbundenheit mit auf dem Weg, dem Ziel entgegen, wünscht gute Ankunft und gute Heimkehr, mit Gottes Segen.

Dr. Alois Kothgasser, Erzbischof von Salzburg

Entnommen aus der Jakobswegbroschüre.
http://www.jakobsweg-tirol.net

 


Täglich das Evangelium

Die Lesungen des Tages: Klicken Sie hier >>

Neu: Vatikan-Kanal auf Youtube

www.youtube.com/vaticande

Täglich das Te Deum

Gedanken und Morgenlob zum Tag der Abtei Maria Laach unter www.mein-tedeum.com

Gebetsmeinung des Papstes

mehr>>

Segnungsgottesdienst in der Servitenkirche

Nächste Segnungsgottesdienste sind der  Samstag: 02.März, 06.April, 04.Mai, 01.Juni, 06.Juli von 14.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr. Gebet um eine Vertiefung unseres Glaubens, um die Heilung von unseren Krankheiten, um die Erneuerung unserer Gesellschaft und um die Ausgießung des Heiligen Geistes für einen verstärkten Dienst der Evangelisierung in unserer Diözese und weltweit.

Spendenkonto

Betrifft: Tirolmission

Bank Austria Creditanstalt
Kontonummer: 51468031801
BLZ 12000
IBAN: AT42 1200 0514 6803 1801
BIC: BKAUATWW 

erste europäische Bürgerinitiative

Sonntags gehören Mami und Papi uns!!!!!!

www.free-sunday.eu

 

Friedensgottesdienst

...in der Basilika Wilten, Beginn 18 Uhr 30, jeden 3. Dienstag im Monat, außer im August.  Infos: oasemaria@aon.at

 

Europa für Christus

www.Europe4Christ.net

 

Österreichisches Hospiz zur Heiligen Familie

Der neue Newsletter des Österreich-Hospizes in Jerusalem steht zum Herunterladen bereit.

Feuersturm

Jeden 1. Montag im Monat um 19:30 Uhr im Franziskanerkloster in Telfs, Hofeinfahrt Nord - Klara Krypta. "Lobpreis und Gebet um Erweckung für Kirche und Gesellschaft" 

Deutschsprachiges Pilgerzentrum in Rom

www.pilgerzentrum.de

Santa Maria dell'Anima - Deutschsprachige Pfarrgemeinde in Rom

www.santa-maria-anima.it, Rektor: Franz Xaver Brandmayr, Gottesdienst am Sonntag 10:00 Uhr, Gottesdienst an Werktagen 18:00 Uhr, Beichtgelegenheit jeweils 1 Stunde vor dem Gottesdienst.

 

Kathtube

Christliche Internetplattform Kathtube.com

webmaster